Gutschein bestellen
Mehr über das Angebot
Radeln wo einst der Eiserne Vorhang verlief

Iron Curtain-Radweg

Beinahe ein halbes Jahrhundert teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West. In einem einmaligen Projekt, dem Euro Velo 13, wurde die einstige Teilung Europas als Radwanderweg „Iron Curtain Trail“ im wahrsten Sinne des Wortes erfahrbar gemacht. Der Iron Curtain Trail ist Europas längster Radweg, er erstreckt sich über 10.000 km, von der Barentsee im hohen Norden Finnlands und Russlands bis an die bulgarisch-türkische Grenze am Schwarzen Meer. 287 km davon verläuft der Radweg an Österreichs Ostgrenze.

Der österreichische Teil des EuroVelo 13 bietet eine große Vielfalt an Landschaften, Kultur, Kulinarik und Geschichte. Die Route führt entlang der Grenze zwischen Österreich und der ehemaligen Tschechoslowakei und Ungarn. Als Green Belt bildet die ehemalige Zone, die West und Ost künstlich trennte, heute eine der größten zusammenhängenden Naturlandschaften mit vielen seltenen Arten an Flora und Fauna.

Bis auf kurze Teilbereiche ist der Iron Curtain Trail durchgehend asphaltiert. Die Abschnitte der am Iron Curtain Trail liegenden Bundesländer - Oberösterreich, Niederösterreich und das Burgenland - gehören zu den flachsten Teilen Österreichs und sind daher ideal für Radtouren.

In mehreren Tagesetappen lässt sich der österreichische Teil angenehm bewältigen und zeigt auf vielfältige Weise, dass sich das ehemalige Grenzland stark gewandelt hat. Wie eine Perlenkette reihen sich historisch interessante Stätten aneinander.

An besonderen Stellen wie der Brücke von Andau oder dem Paneuropäischen Picknickplatz wird Zeitgeschichte hautnah erlebbar. Von besonderem Interesse ist ein Denkmal zwischen dem ungarischen Dorf Hegyeshalom und dem österreichischen Nickelsdorf, das den Ort markiert, an dem eine Gruppe ungarischer Grenzbeamter am 2. Mai 1989 den ersten Schnitt im Stacheldraht des Eisernen Vorhangs machte. Der Iron Curtail Trail bietet auch eine Menge anderer Attraktionen, verläuft die Strecke doch entlang der Thermenlinie. Exklusive Thermen, reihen sich hier an endlose Weingärten und traditionsreiche Buschenschänken. Der Iron Curtain-Radweg ist somit nicht nur einer der geschichtsträchtigsten Radwege, sondern auch einer für Wellnessfreunde und Genießer.

An- und Abreise:
Rad- und Bahnfahren passen in Österreich bestens zusammen. In den meisten Nah- und Fernverkehrszügen sowie einigen Postbussen können Fahrräder gegen einen Aufpreis mitgenommen werden. Einige Teilstrecken sind so konzipiert, dass sie mit dem Zug erreichbar oder abkürzbar sind. Überdies bietet die ÖBB an, Fahrräder von zu Hause abzuholen und direkt an das Reiseziel zu liefern oder bequem über Nach in Euronight-Zügen mit dem Fahrrad anzureisen. Auch die regionalen Verkehrsverbünde verfügen über zahlreiche Mobilitätsangebote.

Schicken Sie uns Ihre Anfrage, gerne stellen wir Ihnen ein passendes Angebot zusammen. Wir freuen uns auf Ihre Buchung.

Unser Angebot

Im Paket inkludiert

Alles aus einer Hand

Kompetente Beratung seit mehr als 20 Jahren.

Weiss Touristik

Reisebüro - made in Austria

Für Sie immer erreichbar

Telefonhotline auch außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende
Iron Curtain-Radweg - Zeitreise auf der Thermenlinie

Reise auf Anfrage



Ihre Vorteile bei Weisstouristik:

Kompetente
Beratung

Wir bieten kompetente Beratung seit mehr als 20 Jahren.
Mehr Infos

Nur 20%
Anzahlung

Weisstouristik benötigt nur 20% Anzahlung auf das gesammte Paket.
Mehr Infos

Weisstouristik
Hotline

Telefonhotline auch außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende
Mehr Infos

Qualifiziertes
Reisebüro

Konzessioniertes österreichisches Reisebüro mit Veranstalterberechtigung
Mehr Infos

Fragen zu diesem Angebot

Bei Unklarheiten helfen wir gerne weiter. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir beantworten
gerne Ihre Fragen. Wir würden uns sehr freuen, Sie dabei zu haben!